Glas­la­mel­len

Die Glas­la­mel­len und die Fens­ter sind bei­na­he fer­tig mon­tiert und das Gerüst konn­te auf der Nord­west­sei­te teil­wei­se ent­fernt wer­den. Das Haus Alle­gra nimmt «Gestalt» an. Im Innern wer­den Stock­werk für Stock­werk Gip­ser- und Maler­ar­bei­ten aus­ge­führt. 

Im 7. Stock - dem zukünf­ti­gen Semi­nar- und Bespre­chungs­be­reich - ist die Mon­ta­ge der schall­däm­men­den Decken abge­schlos­sen. Eine induk­ti­ve Hör­an­la­ge ist zudem ver­legt. Eine induk­ti­ve Hör­an­la­ge über­trägt das Sprach­si­gnal via Magnet­feld in die Sprach­fre­quenz. Die dafür not­wen­di­ge Induk­ti­ons­schlei­fe muss vor der Ver­le­gung des Bodens instal­liert sein.

Für Men­schen mit einer Schwer­hö­rig­keit ist es bei Umge­bungs­ge­räu­schen oder lei­ser Laut­stär­ke des Spre­chen­den viel schwie­ri­ger, etwas zu ver­ste­hen. Hör­an­la­gen hel­fen, da sie die Pro­ble­ma­tik umge­hen und das Audio­si­gnal direkt auf das Hör­ge­rät oder CI-Impl­anat über­tra­gen.   

 

 

 

Wän­de mau­ern

Für die ver­än­der­ten Raum­ein­tei­lun­gen wer­den neue Wän­de gemau­ert. Dies pas­siert Stock­werk für Stock­werk von oben nach unten.

Rück­bau

Die Rück­bau­ar­bei­ten sind im vol­len Gan­ge.

Big-Pos­­ter

Das Sicher­heits­netz ist bereits an zwei Sei­ten hoch­ge­zo­gen.