Rück­bau

Aktu­ell sind die auf­wän­di­gen Rück­bau­ar­bei­ten im Innern des Gebäu­des bis in den Roh­bau­zu­stand im Gan­ge. Es sind gros­se Men­gen an Aus­hub abzu­trans­por­tie­ren. Dies erfolgt über den Kran. Der Aus­hub muss sor­tiert nach Bau­stof­fen, Glas, Holz und Keh­richt ent­sorgt wer­den. Dafür sind Roll­tai­ner (Roll-on-off-Mul­den) rund um den alten Zen­tral­bau plat­ziert.  

 

 

 

 

Glas­la­mel­len

Die Glas­la­mel­len sind fer­tig mon­tiert und die induk­ti­ve Hör­an­la­ge im Semi­nar­be­reich ver­legt.

Wän­de mau­ern

Für die ver­än­der­ten Raum­ein­tei­lun­gen wer­den neue Wän­de gemau­ert. Dies pas­siert Stock­werk für Stock­werk von oben nach unten.

Big-Pos­­ter

Das Sicher­heits­netz ist bereits an zwei Sei­ten hoch­ge­zo­gen.